Chronik

1880 Nachweis des Bestandes der Schützenkompanie Aldrans durch ein Foto aus der "Moar-Chronik".

Aus der Zeit bis zum 2. Weltkrieg geben einige Ehrenscheiben sichtbares Zeugnis von der Schützenaktivität auf dem Aldranser Schießstand.

 

1956 Vorbereitungen für die Neugründung der Schützenkompanie. Aufbringung der erforderlichen Geldmittel für die Anschaffung von Ausrüstung und Tracht durch Verkauf des von der Agrargemeinschaft überlassenen Hochwaldholzes, das die Schützen selbst schlägerten, zu Tal brachten und verkaufsbereit zurechtrichteten. Gründung der Kompanie und Wahl des Ausschusses.

 

1957 Erstes Ausrücken der neu eingekleideten Kompanie zur Fronleichnams-prozession.

 

1958 Stellung der Ehrenkompanie zum Herz-Jesu-Gelöbnistag in Innsbruck. Veranstaltung des Bezirksschützenfestes in Aldrans.

 

1959 Ausrückung der Kompanie zur 150- Jahrfeier (1809) in Innsbruck.

 

1963 Weihe der neuen Schützenfahne; Fahnenpatin Anna Brunner.

 

1966 Mitwirkung der Kompanie bei der Renovierung der Aldranser Kirche.

 

1967 Ausrückung der Kompanie zur Pfarrerhebung von Aldrans.

 

1968 Mithilfe der Schützen beim Abbruch des alten Gemeindehauses.

 

1970 Bezirksschützenfest und 90 jähriges Gründungsfest der Schützenkompanie Aldrans. Ausbau des Schießstandes im Keller des neuen Gemeindehauses.

 

1974 Übernahme der ehemaligen "Möslkapelle" in die Betreuung der Schützenkompanie, Renovierung, Verleihung des Denkmalschutzes und Umbenennung in "Schützenkapelle".

 

1975 Feierliche Einweihung der Schützenkapelle. Stellung der Ehrenkompanie beim Bataillonsschützenfest in Patsch.

 

1979 Teilnahme der Kompanie an der Dorfbildungswoche anläßlich der Einweihung des neu errichteten Aldranser Gemeindezentrums.

 

1980 Veranstaltung des Dorffestes mit Festschießen anläßlich des 100 jährigen Bestandes der Schützenkompanie Aldrans.

 

1982 Mitwirkung der Kompanie beim Bezirksmusikfest in Aldrans. Mitarbeit beim Dorffest der Vereine zu Gunsten der Kirchenrenovierung. Ausrückung zur 500-Jahr-Feier der Pfarre Aldrans.

 

1983 Wiederaufstellen des vom Sturm niedergerissenen Gipfelkreuzes auf der Viggarspitze durch die Schützenkompanie.

Veranstaltung des Dorffestes anläßlich des 25-Jahr- Jubiläum nach Neugründung der Kompanie mit Weihe der restaurierten, alten Fahne mit Fahnenpatin Zita Wolf und Übergabe einer Kanone an die Schützen.

 

1984 Veranstaltung des Bezirksschützenfestes in Aldrans. Ausrückung der Kompanie zur 175- Jahrfeier (1809) in Innsbruck.

 

1987 Veranstaltung des Dorffestes anläßlich des 30 Jahr Jubiläum nach Neu-gründung der Kompanie.

 

1990 Stellung der Ehrenkompanie beim Bataillonsschützenfest in Patsch.

 

1991 Stellung der Ehrenkompanie beim Zapfenstreich in Innsbruck.

 

1992 Aufnahme von Jungschützen in die Kompanie. Veranstaltung des Dorffestes anläßlich des 35 Jahr Jubiläum nach Neugründung der Kompanie.

 

1996 Angelobung des Jungschützenzuges und Einweihe eines Feldkreuzes im Pfarrtal anläßlich des "200 Jahre Herz Jesu" Gelöbnis.

 

1997 Ausrichtung des 44. Bataillonsschützenfestes (Innsbruck Umgebung) in Aldrans und 40 Jahr Jubiläum nach Neugründung der Kompanie.

 

1999 Renovierung des Schießraumes. Kauf einer Fahne für die Jungschützen. Fahnenpatinnen Gabi Prem und Maria Möller.

 

2002 Renovierung der Schützenfahne aus dem Jahre 1963 und 45 Jahr Jubiläum nach der Neugründung.

 

2005 Teilnahme bei der Niederösterreichischen Landesaustellung in Helderberg beim Kaisermanöver.

 

2011 Ausrichtung des Bataillonsschützenfestes in Aldrans mit 500 Jahre Landlibell - Feier des Viertel Tirol Mitte.

 

2014 Erneuerung des Schießstandes im Gemeindehaus.

Schießtraining

Jeden Montag ab 18:00 Uhr